Gerade angekommen: Yoga – Glück, Gräfe und Unzer Verlag, Reihe mind & soul

Cover Yoga Glück Ist Glück machbar? Was denken Menschen über Glück? Gibt es Yoga Übungen, die happy machen? Ich freue mich, Anna Trökes und mein neues Buch – gerade bei mir angekommen!

Aus dem Inhalt, u.a.:
Was ist eigentlich Glück?
Glück ist Kopfsache.
Strategien für ein glückliches Leben.
Mit dem Körper das Glück gestalten.
Achtsamkeit entfalten.
Den Augenblick erfahren …

Link zur Verlagsinformation 

Advertisements

Berufsverband der Yogalehrenden Deutschlands e.V. (BDY) unterstützt Ratgeber Yoga der VERBRAUCHER INITIATIVE e. V. (Bundesverband)

Immer mehr Menschen suchen bewusst beim Yoga Entspannung in einer schnelllebigen Zeit. Von der VERBRAUCHER INITIATIVE e.V. (Bundesverband) (VI) erhielt ich den Auftrag, einen umfassenden Ratgeber zum Thema zu veröffentlichen. Heraus gekommen ist ein Themenheft, das Yoga Interessierten vielfältige  Informationen rund um den Yoga anbietet.  Der Berufsverband der Yogalehrenden Deutschlands e.V. (BDY) unterstützt diese Veröffentlichung und ich freue mich über die enge Zusammenarbeit mit Kolleg_innen des Berufsverbands insbesondere bei den Themen Nachhaltigkeit und Qualität im Yoga.

Aus dem Inhalt

Mehr von diesem Beitrag lesen

Yoga, Konfliktmoderation und Mediation

20150919_131516_komp

Konfliktmoderation in Gruppen 2015

Jeder Kontakt zur Welt entsteht im Gefühl, schreibt Andreas Weber in seinem Buch „Schöpferische Ökologie“ (2014). Jedes Ereignis unseres Lebens hat für unseren lebenden, auf Vernetzung und Integration ausgelegten Körper eine Bedeutung. Mit dieser lebenslang erworbenen „Bedeutungslandschaft“ setzen wir unsere persönliche Wirklichkeit stets mit der uns umgebenden Welt in Beziehung. Das geschieht in jedem Augenblick unseres Lebens, ob wir es nun bewusst merken oder nicht – und, ob wir es wollen oder nicht. Wir bestimmen darin, was trennt, verbindet, enttäuscht, erfreut. Wir entscheiden in Bruchteilen von Sekunden darüber, wie sich Kraft anfühlt, was Kraft nimmt, wie sich Zustimmung anfühlt und wie Ablehnung.
Wechselseitiges Verhalten geschieht in wiederkehrenden und sich selbst verstärkenden Mustern. Das ist auch in Konfliktsituationen der Fall. Mehr von diesem Beitrag lesen

Yoga und das Glück

tar

IMG_5201

A + B auf Schreibklausur am Starnberger See November 2015

Die Frage, was das Glück sei, beschäftigt die Welt der Philosophie und Literatur seit vielen Jahrhunderten.
Was Yoga und Glück miteinander zu tun haben und was Positive Psychologie und Hirnforschung dazu an inspirierenden Anregungen geben, damit haben Anna Trökes und ich uns in diesem Jahr unter unserem Arbeitstitel „Happy Yoga“ intensiv beschäftigt.
Wir haben uns gefragt, was Glück, Zufriedenheit und Wohlbefinden miteinander zu tun haben, was die gängigen gesellschaftlichen und kulturellen Glücksmythen sind, warum wir nicht dauernd glücklich sind (sein können) und welchen positiven, kreativen und persönlichkeitsfördernden Sinn ein konstruktiver und fehlerfreundlicher Mehr von diesem Beitrag lesen

Yoga und Gehirn – Neuro Yoga

Cover Neuro-YogaMit den Büchern Yoga – Gehirn und Neuro Yoga haben Anna Trökes und ich uns in den vergangenen Jahren auf die Spuren der Verbindungen von Yoga, Yogaphilosophie und Hirnforschung begeben. Schlüsselbegriffe innerhalb unserer Yoga-Praxis und Yoga-Lehre waren dabei für uns das stete Üben und „Dran bleiben“ von Momenten des Innehaltens und achtsamen Gewahrseins. Diese Begriffe waren – und sind auch noch – für uns bedeutsam, weil wir die Erfahrung mit uns selbst gemacht haben, dass sie uns erlauben, Zugang zu unserer unbewussten Welt von Erinnerungen, Gewohnheiten, Einstellungen, Konzepten und Alltagsautomatismen zu gewinnen.
Wir gehen wir davon aus, dass jede Yoga-Übungspraxis Spuren im Nervensystem hinterlässt, Mehr von diesem Beitrag lesen

%d Bloggern gefällt das: